Vereinschronik

Hier möchten wir Ihnen unseren Verein seit der Gründung vorstellen.

1954  Vereinsgründung als Ortsgruppe Zwenkau des DAV der DDR, bereits im Gründungsjahr hatte unser Verein 123 Mitglieder

1959  Bau einer Fischzuchtanlage bestehend aus Ablaichbecken und Vorstreckteich, der ebenfalls errichtete Geräteschuppen steht noch heute und wurde inzwischen umfangreich saniert

1972  Beginn Trockenlegung  der Prödeler Lachen (ca. 16 ha) im Zuge der Tagebauvorfeldentwässerung

1973  Bau einer Hebeleitung von der Weissen Elster in den Alten Bagger

1976  Einstellung der Lehmförderung, Herrichtung des Neuen Bagger als Angelgewässer

1977 Planierung, Vertiefung und Entschlammung an Altem und Neuem Bagger sowie der Aschenlache, Bau einer Rohrleitung von Babaglache zurAschenlache

1978  Bau einer Rohrleitung von Brabaglache zum Alten Bagger, die Aschenlache wurde zum Jugendgewässer 

1979  Landschaftschutzgebiet Imnitzer Lachen Zwenkau, Bildung von Teilflächen als Flächennaturdenkmal

1980-1983  Kauf eines Ruderbootes ``Anka´´, bei Teilnahme an den Kreismeisterschaften mehrere Erstplatzierungen der Zwenkauer Sportfreunde sowie der Schüler/Jugend, OG Zwenkau als Ausrichter der DDR-Meisterschaft an der Weissen Elster in Hartmannsdorf

1985  Bootsstegbau am Kulkwitzer See, die Jugendmannschaft ging als Sieger des Trainingszentrums Leipzig bei der DDR-Meisterschaft im Turnierangelsport hervor

1989  Aufgabe der Nutzung der Fischzuchtanlage

1990-1991  Kontaktaufnahme mit dem Angelsportverein Worpswede - Lilienthal bei Bremen, Teilnahme einiger Mitglieder beim   Hochseeangeln vor Helgoland

19.04.1991 Neugründung als ``Sportfischerverein Elsterause Zwenkau e.V.´´ mit neuer Satzung, alle Sportfreunde erhielten den Deutschen Sportfischerpass

1993 Unklare Eigentumsverhältnisse im Teichgebiet der Imnitzer Lachen

1995  Abschluss neuer Pachtverträge für den Neuen und Alten Bagger, Pappelteich und Tiefe Wiese durch den LAV Sachsen, erstmalige Teilnahme des Vereins am Laurentiusfest der Stadt Zwenkau

1996  Vereinbarung zur Wassereinspeisung mit der MIBRAG, MDR Fernsehaufnahmen zur Sendereihe Biotop an den Imnitzer Lachen

1998  Satzungsänderung: Namensergänzung ``Freunde der Fischerei und des Gewässerschutzes``, damit wird zum Ausdruck gebracht, dass wir Angler die Hege- und Pflegemaßnahmen der Gewässer mit ihrem Umfeld in den Vordergrund unserer Bemühungen stellen

1999  Teilnahme des Vereins an der 1025-Jahrfeier der Stadt Zwenkau: Boot mit Nixe und Neptun und historisch gekleideten Anglern

2000-2003  Aktive Belebung des Vereinslebens durch viele Veranstaltungen wie Laurentiusfest, Sonnenwendfeier und Herbstvergnügen, Kauf der Imnitzer Lachen durch den Landesanglerverband und Abschluss eines Betreuungsvertrages zwischen LAV und unserem Verein

2004  Am 04.09.2004 Festveranstaltung zum 50-jährigen Vereinsjubiläum mit zahlreichen Gästen. Auszeichnung für 50-jährige  Vereinsmitgliedschaft und Vorstellung der 1. offiziellen Vereinsfahne zur Jahreshauptversammlung

2005 - 2020 in Arbeit

2021 Am 31.05.2021 wurde unser vereinseigenes Boot ``Marlin´´ getauft und an seinem Liegeplatz an der Steganlage   am Zwenkauer  See festgemacht